Alle Beiträge von Daniel Lorenz

Grand-Prix von Bern

Bei sommerlichen Temperaturen fand am Samstag, 14. Mai 2022 der Grand-Prix von Bern statt.

Die LGD war mit einer kleinen Delegation dort und lieferte folgende starke Ergebnisse:

Altstadt GP (4.8 km)

10. W20 Jessica Aeschbach in 19:51

Grand-Prix (16.1 km)

603. M30 Roberto Jordi in 1:23.54

Herzliche Gratulation und gute Erholung!

Die Rangliste findest Du hier.

Buchsilauf

Angenehme Temperatur herrschte am Buchsilauf am Samstag, 7. Mai 2022. Vorbei an Rapsfeldern, über Landwirtschaftswege und durch den Wald gingen die kupierten 10,2 km . Die LGD lieferte starke Ergebnisse und sogar vier Podestplätze!

4. F40, Tanja Amiet in 47:09

1. F60, Daniela Pasquariello in 53:00

2. F60, Bernadette Flück in 53:36

12. M30, Roberto Jordi in 47:51

3. M40, Daniel Lorenz in 40:56

14. M50, Frank Moritz in 47:40

2. M60, Daniel Ingold in 45:38

Herzliche Gratulation an alle! Die komplette Rangliste findest Du hier.

Hier ein paar Impressionen der Rangverkündigung:

Wiedlisbacher Frühlingslauf

Endlich mal wieder ein Lauf unter normalen Bedingungen. In der Region. Leute treffen, die man schon lange nicht mehr gesehen hat, gemeinsam fachsimpeln, gegeneinander und miteinander laufen und danach gemütlich zusammensitzen. Herrlich!

Die LGD lieferte am Wiedlisbacher Frühlingslauf die folgenden Ergebnisse:

Waffenlauf

2. D20, Jessica Aeschbach in 1:04.06

Hauptlauf

2. F40, Tanja Amiet in 1:02.40

6. F50, Ricarda Witzel in 1:04.45

4. F60, Daniela Pasquariello in 1:08.35

6. F60, Bernadette Flück in 1:10.11

2. M20, Manuel Hügli in 47:43

11. M30, Roberto Jordi in 1:06.58

5. M40, Daniel Lorenz in 54:29

14. M50, Jens Witzel in 59:10

20. M50, Frank Moritz in 1:03.25

35. M50, Urs Denzler in 1:15.12

7. M60, Daniel Ingold in 59:41

Herzliche Gratulation an alle! Die komplette Rangliste findest Du hier.

Bericht der 44. Generalversammlung

Nachdem die 43. Generalversammlung im Jahr 2021 elektronisch durchgeführt werden musste, freute sich der Präsident Daniel Lorenz, zur 44. GV der Läufergruppe Derendingen (LGD) im Restaurant Sporting in Derendingen einzuladen. Unter Einhaltung von 2G war es unabsehbar, dass von 49 Mitgliedern nur gerade 22 teilgenommen haben.

In seinem Bericht auf das vergangene Vereinsjahr beginnt er mit einem oft gehörten Spruch: «Schaue nach vorne in die Zukunft, nicht zurück – was vergangen ist, ist vergangen». Doch der Blick in die Vergangenheit kann sich als hilfreich erweisen, um für die Zukunft etwas zu lernen. Das Vereinsjahr war geprägt von Zurückhaltung, Vorsicht, einschränkenden Massnahmen und Vorgaben. Unser Jahresprogramm musste erneut reduziert werden u.a. mussten Veranstaltungen kurzfristig abgesagt werden. Unsicherheiten und dergleichen begleiteten uns über das letzte Jahr. Und dennoch war es erfreulich, dass die LGD der angespannten Situation trotzte, sich zum Training und ausserhalb traf und so massgeblich zur Aufrechterhaltung des Vereinslebens beigetragen hat. Hierfür dankte er allen Vereinsmitgliedern. Er schloss mit einem Zitat von Henry Ford «Zusammenkommen ist ein Beginn, Zusammenbleiben ist ein Fortschritt, Zusammenarbeiten führt zum Erfolg». Er wünscht dem Verein ein erfolgreiches Vereinsjahr 2022.

Leider hat Daniel Lorenz nach 10 Jahren als Vereinspräsident demissioniert, steht aber dem Verein weiterhin zur Verfügung. Lieber Daniel, vielen Dank für deine Arbeit.

Die technischen Leiterinnen Andrea Racine und Nicole Denzler blickten mit folgenden Worten auf das schwierige Vereinsjahr zurück:

«Zum Glück ist der Laufsport unsere Leidenschaft. Laufen kann man immer, alleine oder in der Gruppe, mit Abstand oder dicht auf den Fersen, notfalls sogar ohne Duschkomfort im Schulhaus und ohne geselligen Après-Jogging. So konnten wir dem doofen Corona-Virus wenigstens ein bisschen davonlaufen. Nur unser Jubiläums-Abendlauf war nicht schnell genug und musste sich dem Virus geschlagen geben. Das Vereinsjahr 2021 war also wieder geprägt von Corona, Schutzkonzepten und Einschränkungen. Dank einer erneuten Auflage des 0-5-Lauf/Walkingkurses durften wir dafür einige neue Gesichter kennenlernen und inzwischen sogar zu unserem Verein zählen.»

Neben den üblichen Lauftrainings war das Programm gespickt mit Intervall-Trainings, Longjog, Vita-Parcours-Aufgaben, Treppen-Herausforderungen oder knackigem Trail- Schnuppertraining, organisiert von Tanja Amiet (ausgebildete Leiterin für Trailrunning- und Berglauf).

Die Vereinsmeisterschaft konnte aus bereits genannten Gründen nicht durchgeführt werden. So wurde jedes Mitglied, das dem Verein die Treue gehalten hat, mit einem Gutschein unserer Vereinslokale Restaurant Widder und Restaurant Sporting in Derendingen geehrt.

Kassierin, Isabella Howald, präsentierte die Jahresrechnung, welche mit einem leichten Verlust abgeschlossen hat. Sie hielt fest, dass ohne die Einnahmen aus dem Abendlauf, Sparmassnahmen eingeführt werden müssten. Der Mitgliederbeitrag für das Vereinsjahr 2022 bleibt unverändert. Nach einem Aus- und zwei Eintritten zählt die LGD 50 Mitglieder. Gitte Wittmer wurde neben Monika Probst als zweite Revisorin gewählt.

Nach zwei Jahren virusbedingter Absagen ging es darum, ein jüngeres OK zu finden. Leider ist es nicht gelungen, für die weitere Durchführung unseres traditionellen Derendinger Abendlaufes die vakanten Funktionen neu zu besetzen. Das OK wurde aufgelöst und mit einem grossen Applaus und einem Präsent verabschiedet. Der Vorstand setzt alles daran, ein Konzept für einen Ersatz des Abendlaufes auszuarbeiten.

Mit bestem Dank für sein grosses Engagement wurde Daniel Lorenz als langjähriger Vereins-Präsident verabschiedet. Der Vizepräsident Michael Steffen hat seine10-jährige Tätigkeit kurz zusammengefasst: Daniel hat den Verein mit seiner ruhigen Art engagiert und umsichtig geführt, seine hohe Präsenz an den Mittwochtrainings war auffallend, seine Begeisterung für die Laufkurse von 0-5 Kilometer für alle motivierend. Der Verein muss auf einen guten Präsidenten verzichten. Leider bleibt das Amt vakant!

Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurde Heinz Krebs als Ehrenmitglied gefeiert.

Das neue Jahresprogramm sieht einige Aktivitäten vor, ebenso werden die Team-Trophy-Läufe in die Vereinsmeisterschaft aufgenommen. Nach Ostern 2022 wird ein neuer Lauf- und Walkingkurs ausgeschrieben werden. Unsere ausgebildeten Leiter/Leiterinnen freuen sich jetzt schon auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Als krönender Abschluss der Versammlung, wurde uns durch das Team des Tenniscenter Sporting Derendingen ein gutes Nachtessen serviert.

IH

Bericht online: https://www.limmattalerzeitung.ch/leserbeitrag/nwch/44-gv-der-laufergruppe-derendingen-ld.2247819

London Ultramarathon – ein Thriller

Uli Schiffgen war lange Zeit Mitglied der LGD, bevor er wieder nach Deutschland zog. Zwischenzeitlich ist er unter die Autoren gegangen und hat unter dem Pseudonym Finn Crawley den Thriller «LONDON Ultramarathon» geschrieben. Er spielt über weite Strecken bei dem 24 Stundenlauf im Londoner Ortsteil Tooting (in alter Hitchcock-Manier darf seine Frau Steffi auch mal durch das Bild laufen, aber es passiert ihr natürlich nichts). Der Ultramarathon in Tooting ist eine liebevoll organisierte Sri Shinmoy-Veranstaltung wie der 24 Stundenlauf in Basel.

Ohne zu viel verraten zu wollen: am Ende des Buches geht es dann noch zum Jungfrau-Marathon ins Berner Oberland.

Hier der Link zur Lesevorschau:
https://www.amazon.de/dp/B08L699L2V

Sommertraining am 12. August 2020

Heisse Trainings erfordern eine Abkühlung. Hier ein paar Impressionen vom Lauftraining-Aareschwimmen:

Kritische Beobachtung des Wetters
Schlauchboot aufgepumpt und auf ins kühle Nass
„Alle mithelfen!“
Und langsam das Boot wässern…
Wer nicht schwimmen kann/will, fährt im Boot mit.
Welch Erfrischung!
Fast wie bei Baywatch

Bericht der 42. Generalversammlung

Präsident Daniel Lorenz begrüsste zur 42. GV der Läufergruppe Derendingen (LGD) die zahlreich erschienenen Mitglieder. In seinem Bericht blickte er auf das vergangene Vereinsjahr zurück und hielt fest, wie wichtig Optimismus und eine positive Grundeinstellung für das Vereinswohl sind. Erfreulicherweise sei in der LGD im vergangenen Jahr beides spürbar gewesen. Mit den beiden neuen technischen Leiterinnen konnten weiterhin professionell geführte Trainings in verschiedenen Stärkeklassen angeboten werden. Mit einem von einer Instruktorin geleiteten Walkingkurs und einer Yoga-Stunde gab es auch neue Angebote. Optimismus und eine positive Grundhaltung führten auch bei der Neubesetzung der Ressorts im OK des Derendinger Abendlaufs dazu, dass beide Ämter von zurücktretenden OK-Mitgliedern neu besetzt werden konnten und damit die Weiterführung des Anlasses sichergestellt ist. Auf die nächste GV hat Daniel Lorenz leider seinen Rücktritt als Präsident angekündet. Er schloss seinen Bericht mit den besten Wünschen für ein verletzungsfreies und erfolgreiches neues Jahr.

Die beiden technischen Leiterinnen Andrea Racine und Nicole Denzler blickten auf ihr erstes Amtsjahr zurück. Beide haben den Lehrgang zu ESA-Sportausbildnerinnen erfolgreich absolviert und konnten ihre erworbenen Kenntnisse in den wöchentlichen Trainings weitergeben, wovon alle Trainingsteilnehmer profitieren konnten. Im Frühling bot die LGD für Neueinsteiger erstmals einen Aufbaukurs «Von 0 auf 5 km in 8 Wochen» an, welcher auf grosses Interesse stiess und ab 22. April 2020 erneut durchgeführt wird. Im Fokus des neuen Vereinsjahres steht nebst der Organisation des Derendinger Abendlaufs am 17. Juni 2020 nämlich wiederum die Förderung des Laufsports, insbesondere in den Bereichen Breitensport und Nachwuchs. Im vergangenen Jahr haben etliche Mitglieder nicht nur als Läufer, sondern auch als Walker an Wettkämpfen beachtliche Resultate erzielt. An der Ingold Rönners Team Trophy beteiligten sich von der LGD 1 Damen- und 2 Herrenteams.

Kassierin Isabella Howald präsentierte die Jahresrechnung, welche wie immer einwandfrei geführt und von den Mitgliedern einstimmig genehmigt wurde. Nach 7 Aus- und 7 Eintritten zählt die LGD unverändert 54 Mitglieder.

Mit bestem Dank für sein grosses Engagement wurde Walter Howald als abtretender OK-Präsident des Derendinger Abendlaufs aus dem Vorstand verabschiedet. Das Amt des OK-Präsidenten hat Vizepräsident Michael Steffen übernommen. Der Vorstand setzt sich neu wie folgt zusammen: Daniel Lorenz (Präsident), Michael Steffen (Vize- und OK-Präsident), Andrea Racine (techn. Leiterin), Nicole Denzler (techn. Leiterin), Isabella Howald (Kassierin) und Patrick Marty (Aktuar).

Für 30 Jahre Mitgliedschaft wurde Gitte Wittmer (neu mit Ehrenmitgliedschaft) und für 40 Jahre Otto Gasche geehrt.

Die Vereinsmeisterschaft wurde 2019 erstmals in einem neuen Modus durchgeführt. Neu zählten nicht nur Laufresultate, sondern auch die Teilnahme an Trainings und an bestimmten Vereinsanlässen. Rangliste 2019: Damen: 1. Bernadette Flück, 2. Isabella Howald, 3. Andrea Racine. Herren: 1. Lothar Annaheim, 2. Urs Denzler, 3. Daniel Lorenz.

Am 27. Mai 2020 und am 3. Juni 2020 werden Interessierte Gelegenheit haben, die Abendlaufstrecke in einem gemeinsamen Training kennenzulernen. Schnuppertrainings sind jederzeit auch im wöchentlichen Mittwochtraining in der Läufer- oder Walkinggruppe möglich und neue Läuferinnen/Läufer und Walkerinnen/Walker sind herzlich willkommen. Gestartet wird jeweils um 18.30 Uhr beim Oberstufenschulzentrum Derendingen-Luterbach. Weitere Informationen zur Läufergruppe, zum Abendlauf und zum Aufbaukurs «Von 0 auf 5 km in 8 Wochen» auf www.lgd.ch.

Esther Neuenschwander

31.01.2020