Alle Artikel von admin

Grand Prix von Bern

Das Grossereignis in der Region, der GP von Bern. Nach langer Tradition nimmt die LGD mit einigen Läuferinnen und Läufern teil und hat die folgenden respektablen Leistungen gezeigt:

Grand Prix (16,1 Km)

W55, 23. Bernadette Flück, 1:24.51

W60, 27. Isabella Howald, 1:34.45

M20, 591. Roberto Jordi (Gast), 1:17.32

M30, 56. Christian Ackeret, 0:59.19

M40, 45. Patrick Marty, 1:05.07

M50, 144. Daniel Siegenthaler, 1:13.11

M65, 3. Walter Howald, 1:08.44 (Gratuliere zum Podestplatz!)

Altstadt-GP (4,7 Km)

M20, 363. Florian Sarvari (Gast), 24.37

M40, 241. Peter von Burg, 24.01

Hier geht’s zur gesamten Rangliste.

 

Buchsilauf

Der erste Lauf der Ingold Rönners Team Trophy fand am vergangenen Samstag in Herzogenbuchsee statt: Buchsilauf über 10,2 Km, leicht coupiert.

Die Ergebnisse der LGD lassen sich sehen:

W50, 8. Bernadette Flück, 53:31,0

W50, 12. Brigitte Querciagrossa, 55:54,5

W60, 1. Vreny Gerber, 51:42,7

M20, 4. Alidad Novrozee (Gast), 44:32,0

M20, 9. Roberto Jordi (Gast), 47:29,9

M20, 14. Sultan Sjjadi (Gast), 54:44,6

M30, 13. Qorban Ali Sakhi (Gast), 42:13,2

M40, 5. Patrick Marty, 41:45,5

M40, 22. Urs Denzler, 57:28,0

M50, 12. Daniel Siegenthaler, 45:16,5

M60, 1. Walter Howald, 43:04,7

 

Herzliche Gratulation an alle! Die Rangliste findest Du hier.

Die „alten Häsinnen und Hasen“ räumen die Podestplätze ab: Respekt!

Start- und Rangliste der Team Trophy findest Du hier.

 

Buchsilauf Vreny (3) Buchsilauf Vreny (1) Buchsilauf Vreny (2)

Zürichmarathon

Eine sensationelle Leistung erbrachten am vergangenen Zürichmarathon Ricarda Bethke und Walter Howald.  Beide liefen auf’s Podest: Ricarda holte sich den Kategoriensieg in W55 und Walter wurde Dritter auf dem Podest bei M65. Herzliche Gratulation!

W55, 1. Bethke Ricarda, 3:21.57,6 

M65, 3. Howald Walter, 3:33.34,0

Die komplette Rangliste findest Du hier: Rangliste    

Fotos gibt’s natürlich auch: 

Start der Vereinsmeisterschaft am Kerzerslauf

Der erste Lauf der Vereinsmeisterschaft fand am Samstag, 17. März 2018 mit dem Kerzerslauf über 15 Km statt. Die Ergebnisse der LGD im Einzelnen:

15 Km

U18-F, 10. Nina Moritz (Gast), 1:20.21,1

M40, 25. Patrick Marty, 59.39,7

F50, 9. Brigitte Querciagrossa, 1:23.22,7

M50, 42. Frank Moritz, 1:03.26,0

F55, 3. Ricarda Bethke, 1:10.43,4

F55, 22. Bernadette Flück, 1:18.13,5

M65, 4. Walter Howald, 1:04.23,3

5 Km

F20, 30. Jessica Aeschbach, 24.07,7

M20, 94. Peter von Burg, 25.24,0

Walking

WF20, Andrea von Burg, 46.52,7

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmenden!

Die Rangliste findest Du hier.

 

Vollmondwanderung

Als Dankeschön für die Mithilfe beim Derendinger Abendlauf lädt die LGD die Helferinnen und Helfer jedes Jahr zu einer Vollmondwanderung mit anschliessendem Fondue-Essen ein. Dieses Jahr war das Ziel das Bergrestaurant Roggen in Oensingen. Ausgehend vom Parkplatz Schloss Neu Bechburg ging es zunächst eine Stunde auf der frisch verschneiten Bergstrasse hinauf. Heinz sorgte traditionell für die Getränke zwischendurch, denn ein vorgewärmter Magen ist eine gute Grundlage für das Fondue. Oben erwartete uns ein traumhafter Blick über das Nebelmeer und ein Mond, dessen Licht den Schnee glitzern liess. Nur unsere Stimmen durchbrachen die idyllische Stille.

Nach dem Genuss des leckeren, Magen füllenden Fondues ging es entweder auf den Schlitten oder klassisch per pedes zurück zum Ausgangspunkt. Der Mond leuchtete uns den Weg wie eine Strassenlaterne, so dass wir auf die Stirnlampen verzichten konnten. Beinahe gespenstisch war die Stimmung als wir auf den letzten hundert Metern wieder in die Nebelzone eintauchten und das wohlige Gefühl des Mondscheins verschwand.

Herzlichen Dank an Manuela für die Organisation! Es war ein sehr schöner und kurzweiliger Abend.

Hier ein paar Eindrücke:

Reusslauf

Eisige Temperaturen herrschten beim Reusslauf  im aargauischen Bremgarten. Über 11 Km liefen:

W50, Rang 29 von 122, Bernadette Flück in 54:44

W60, Rang 6 von 36, Vreny Gerber in 56:03

M40, Rang 275 von 325, Urs Denzler in 59:22

Peter von Burg erreichte über die Kurzstrecke von 6,6 Km in 32:28  Min. Rang 72 von 143.

Herzliche Gratulation!

Rangliste

Training beim 1000er-Stägeli

Hier ein paar Impressionen vom 1000er-Stägeli-Training am Samstag, 10. Februar 2018 und ein Kurzbericht von Michael Lingua: „Am Samstag haben wir bei winterlichen Verhältnissen das schon legendäre 1000er-Stägli mehrmals bezwungen. Trotz brennender Oberschenkel hat es uns sehr viel Spass gemacht. Zum Abschluss gab es Tee und leckeren Kuchen von Bernadette. Danke vielmals an alle die dabei waren.“

Invalid Displayed Gallery