Archiv für das Jahr: 2017

Bürenlauf

Bei traumhaftem Herbstwetter inmitten bunter Natur starteten vier LGD-Läuferinnen und Läufer beim 31. Bürenlauf über hügelige 11,5 Km. Trotz gesundheitlicher Einschränkung kassierte Vreny Gerber in ihrer Altersklasse als Zweite einen Bsetzistein.

Die Ergebnisse im Einzelnen:

F50, 11. Bernadette Flück, 1:00.55

F60, 2. Vreny Gerber, 1:02.35

M40, 4. Daniel Lorenz, 45.06

M50, 9. Daniel Ingold, 51.57

Hier geht’s zur Rangliste

Rückblick von Daniel Lorenz: Nach motivierenden Worten von der Speakerin Mirja Jenni ging es zunächst durchs Stedtli und anschliessend über ca. 2 Km Teerstrasse in Richtung Wald. Die Steigung ab Km 3 zog sich in die Länge und forderte gutes Einteilen der Kräfte, damit man oben nach einer kurzen flachen Passage für die nächste Steigung nochmals anziehen konnte. Nach 7 Km ging es überwiegend bergab – nicht sehr steil, so dass man immer noch etwas „nachhelfen“ musste. Die Atmosphäre war fantastisch und das Publikum im Stedtli feuerte auch die langsameren Läuferinnen und Läufer an, als ging es um die ersten Plätze. Ein tolle Lauf! Und das Gelände war so grosszügig, dass man sogar auf der Toilette und in der Dusche nicht anstehen musste.

 

F 60, 2. Vreny Gerber ganz links
F 60, 2. Vreny Gerber ganz links
F 60, 2. Vreny Gerber, 2. von links
F 60, 2. Vreny Gerber, 2. von links

Canicross Koppigen

Veranstaltung

CaniCross, Koppigen, 28.- 29. September 2017

www.swiss-canicross.ch

Kat.  Veteran:  Rang: 3  Michael Lingua mit Ace, Zeit: 0:19.56, Distanz 4.8 km

Bericht von Michal Lingua

Überraschend ist unser erster Start bei einem CaniCross Rennen
erfolgreich gelungen. Unter all den zugstarken Hunden konnte ich mit Ace
einen Podest Platz erreichen.

Canicross ist ein Geländelauf (Cross-Country), bei dem der Sportler mit
einem Hund durch eine flexible Leine verbunden ist. Zusammen absolvieren
sie eine ausgeschilderte Rennstrecke.
Der Ursprung des Canicross ist sicherlich in Norwegen zu finden. Dort
werden seit jeher Schlittenhunde im Sommer mittels Canicross, Bikejöring
oder Scooter trainiert.

canicross-koppigen640-480

Herzliche Gratulation (bitte an Ace weiterbellen).

12./24. Stundenlauf Aareinsel Brugg 2017

 

10. Brugger Laufwochenende mit Schweizermeisterschaft im
24 Stunden-Lauf vom 23/24.09.2017

Kurzbericht von Ulli Schiffgen
Meine liebe, selbstlose Frau Steffi hatte mich zu einem erholsamen Campingwochenende auf der idyllischen Aareinsel Brugg eingeladen. „Während du zeltest, kannst du mich ja ein wenig beim gleichzeitig stattfindenden 24-Stundenlauf betreuen. Dann wird`s dir auch nicht langweilig“, hatte sie mir den Ausflug schmackhaft gemacht. – Am Ende blieb mein Zelt fast 23 Stunden leer, denn ich hatte alle Hände voll zu tun, ihr jeden Ultra-Wunsch von den Augen abzulesen. Aber unsere gemeinsamen Anstrengungen haben sich gelohnt! Trotz fieser Blasen holte Steffi alles aus sich heraus und belegte mit 159,144 Kilometern den 2. Platz bei den Frauen.

Daniel Sarvari tauchte auch unerwartet in Brugg auf, um den 12-Stundenlauf zu bestreiten. Er hatte am gleichen (!) Tag schon den Wisenberglauf absolviert und hatte verständlicherweise bei dem Ultra sehr schwere Beine. Dafür konnte er sich mit 52,49 Kilometern über den dritten Platz in seiner Altersklasse freuen.

24 Stunden    Steffi Schiffgen   159,144 km    2. Hauptklasse Frauen    2. Overall

12 Stunden    Daniel Sarvari    52,49 km        3. Hauptklasse Männer    7. Overall

Wir gratulieren den zwei Vereinsmitgliedern für die tolle Leistung und danken Ulli für den Bericht!

 

Rangliste

Greifenseelauf Uster 2017

Der Greifenseelauf ist einer der populärsten Laufsportanlässe der Schweiz. Im Jahre 1980 wurde der Lauf, der von Uster entgegen dem Uhrzeigersinn um den Greifensee führt, vom späteren Olympia-Silbermedallisten Markus Ryffel und seinem Bruder Urs aus der Taufe gehoben. An der 38. Austragung stehen rund 13‘000 Läufer an der Startlinie. Gewählt werden kann die Halbmarathon-Distanz von 21 Kilometern, die 10 Kilometer-Kategorie sowie diverse Kurz- und Walking-Distanzen.

Unser Mitglied von Burg Peter nimmt seit Jahren regelmässig teil!

Herzliche Gratulation.

K-M40, von Burg Peter, Zeit 51.09.7, Rang 150

Ingold Rönners Night 2017

Team Trophy 2017

Am 13. September fand die Siegerehrung der Ingold Rönners Team Trophy / Kids Cup im Kreuz Herzogenbuchsee statt. Über 60 Kids und 30 Erwachsenen-Teams à 6 Läuferinnen/Läufer durften die wohlverdienten Preise in Empfang nehmen.

Von unserem Verein wurden 3 Teams rangiert. Wir gratulieren herzlich!

LG Derendingen Gazellen – Rang 6
Gerber Vreny, Biberist,  Flück Bernadette, Hubersdorf,  Schiffgen Steffi, Niederönz, Racine Andrea, Solothurn,  Mani Manuela, Gunzgen,  Krebs Pascale, Derendingen

LG Derendingen Bonushamsterjäger – Rang 4
Ackeret Christian, Biberist,  Lorenz Daniel, Derendingen,  Marty Patrick,
Derendingen, Siegenthaler Daniel, Zuchwil

LG Derendingen Bonushamster – Rang 10
Moritz Frank, Günsberg,  Howald Walter, Subingen,  Ingold Daniel, Bettlach,  Krebs Heinz, Recherswil,  Denzler Urs, Aeschi

Hier einige Impressionen:

25. JUNGFRAU MARATHON 09.09.2017

25. JUNGFRAU-MARATHON 2017, JUBILÄUMSLAUF

Auf die imposante Kulisse des Marathons mit Eiger, Mönch und Jungfrau mussten wir leider dieses Jahr verzichten. Die 1829 Höhenmeter  und die 42,195 KM blieben trotz schlechtem Wetter unverändert.
Beim Start hielt der Föhn zwar noch, aber schon ab  Lauterbrunnen fiel dieser zusammen. Die Läufer und Läuferinnen hielten trotz intensivem Regen durch. Fast alle erreichten bei dichtem Nebel das Ziel.

3798 Männer und 1289 Frauen sind klassiert, davon 9 Mitglieder von unserem Verein:

Howald Walter, M65 Endzeit: 4:21 Rang 3 Overall 397
Howald Isabella, F60 Endzeit: 5:57 Rang 14 Overall 813
Flück Bernadette, F55 Endzeit: 5:42 Rang 44 Overall 627
Bethke Ricarda, F50 Endzeit: 4:38 Rang 7 Overall 90
Vieler Jens, M50 Endzeit: 4:38 Rang 104 Overall 731
Siegenthaler Daniel, M45 Endzeit: 4:26 Rang 94 Overall 471
Lorenz Daniel, M40 – bis Wengen Endzeit: 2:32
Racine Andrea, F45 Endzeit: 5:38 Rang 114 Overall 572
Marty Patrick, M40 Endzeit: 4:02 Rang 21 Overall 170

Alle Finisher haben bei diesem Wetter eine grosse Leistung erbracht. Wir gratulieren allen, besonders Walter, welcher die Ehre hatte an der Rangverkündigung teilzunehmen.

IMG_6031 Rangverkündigung